Konferenz zur bundesweiten Vernetzung der aufstehen-Ortsgruppen

So geht aufstehen!

Eine Handvoll Aufstehender stößt im Februar 2020 eine Initiative zur bundesweiten Vernetzung der aufstehen-Ortsgruppen an.

Anfänglich 20 Ortsgruppen von aufstehen unterstützen die Initiative mit einem Aufruf.

Das Initiatoren-Team organisiert im Mai eine erste Vorbereitungskonferenz, an der Mitglieder aus 23 Ortsgruppen teilnehmen. Vorstellungen, Konzepte, Verfahrensweisen werden gemeinsam in einer Videokonferenz diskutiert.

Im Juni folgt das erste bundesweite Vernetzungstreffen der Ortsgruppen mit Mitgliedern aus 30 Ortsgruppen. Die vorbereiteten Konzepte werden vorgetragen und diskutiert. Es kristallisiert sich der Wunsch heraus, auch auf Bundesebene baldmöglichst politisch entscheidungs- und aktionsfähig zu werden.

Die nächste Vernetzungskonferenz findet

am 19.7.2020 ab 14.00 Uhr

als Videokonferenz statt.

Wir laden alle aufstehen-Ortsgruppen herzlich ein: Entscheidet darüber, wie sich aufstehen auf Bundesebene organisieren soll! Konzepte und Vorschläge liegen auf dem Tisch.

Dazu sollten wir alle gut vorbereitet sein. Alle bisherigen Dokumente findet Ihr in dem dazu eingerichteten Forum, wo Ihr Euch auch aktiv in die Diskussion einbringen könnt:

https://aufstehen-brandenburg.org/forum/board/89-bundesweite-vernetzung-der-ortsgruppen

Wir wollen, das aufstehen seine Kräfte bündelt, um politisch Einfluss zu nehmen: vor Ort, in den Bundesländern und auf Bundesebene.

Zur Bündelung aller Kräfte gehört auch der Trägerverein. Wir erwarten, dass er mit seinem neuen Vorstand die Bewegung seiner Satzung entsprechend als Dienstleister nach Kräften unterstützt.

Die Zeit drängt. Mit vereinten Kräften kann ein kraftvoller Neustart der Bewegung gelingen.