Schlagwort-Archive: Ressourcenwährung

Klimaschutzinitiative des SaveClimate.Earth e.V.

Die Arbeitsgruppe “Klima & Umwelt” hat einen neuen Mitstreiter und Kooperationspartner gefunden. In Zusammenarbeit mit dem SaveClimate.Earth e.V. sollen nachhaltige Ideen ausgearbeitet und in die Öffentlichkeit getragen werden.

SaveClimate.Earth e.V. ist eine Klimaschutzinitiative, die das Ziel hat, nachkommenden Generationen eine intakte Natur zu übergeben. Deshalb setzen sie sich für globale Klimagerechtigkeit ein, in dem sie heute ein System etablieren möchten, das

  • einen verantwortungsvolleren Umgang mit der Natur und ihren Ressourcen ermöglicht
  • das globale Wohlstands- und Bildungsgefälle verringert
  • die Ursachen von Klima- und Armutsmigration reduziert.

Der Verein verfolgt einen gesamtgesellschaftlichen Ansatz, hin zu einer deutlichen Veränderung des Konsumverhalten und zu klimafreundlicheren Produkten durch die Einführung eines ökologischen Grundeinkommens in der CO2-Währung „ECO“ und der damit verbundenen Auspreisung einer jeden Sache mit dieser separaten Ressourcenwährung. Das Limitieren, Rationieren und Personalisieren von Klimagas-Emissionen ist der wahrscheinlich wirkungsvollste Weg zu ermöglichen, dass die Klimaziele eingehalten werden – und dies auf eine holistische, gerechte und liberale Art und Weise.

Der Flyer zum vorgeschlagenen Konzept kann hier abgerufen werden.

Webseite des Vereins: www.saveclimate.earth

Das Konzept Separates Emissions-Preisschild in CO2-Währung “ECO” liegt zur Abstimmung bei der Bürgertagswahl vor.