Forum

Forderungskatalog F...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Forderungskatalog Frieden und Abrüstung - Vorbereitung Aufstehen Kongress

Seite 2 / 3

Harald
Beiträge: 16
(@harald)
Active Member
Beigetreten: Vor 9 Monaten

Ja, das hatte ich schon getan. Die Frage ist, ob Aufstehen nicht auch als Organisation beitreten sollte bzw. in ihrem Auftrag der Trägerverein oder, falls der das aus formalen Gründen ablehnt, der Trägerverein MV, wenn er sich als Trägerverein von aufstehen-basis versteht und in dieser Eigenschaft bereit wäre über die Dienstleisterfunktion hinauszugehen. Darüber können natürlich nur die Vereinsmitglieder entscheiden, aber die Bitte herantragen wäre zumindest möglich.

Antwort
Ulrich Leonhardt
Beiträge: 19
Themenstarter
(@ulrich-leonhardt)
Active Member
Beigetreten: Vor 11 Monaten

Harald, beim gegenwärtig noch beklagenswerten Zustand des Trägervereins Aufstehen klappt das wohl noch nicht. Wir von der Ortsgruppe Schwerin haben unterschrieben und auch gespendet.

Ich werde das in die nächste VK der AG "Frieden und Abrüstung"  von Aufstehen-Basis einbringen.

Antwort
Ulrich Leonhardt
Beiträge: 19
Themenstarter
(@ulrich-leonhardt)
Active Member
Beigetreten: Vor 11 Monaten

Im Rahmen einer Videokonferenz der AG "Frieden und Abrüstung" verständigten wir uns neben der Diskussion über die zunehmende Kriegsgefahr und Hetze gegen Russland und die einseitige Information über der russischen Truppenaufmarsch auf eigenem Territorium und dem Schweigen der Leitmedien über die Vorbereitung von Aktionen der Ukraine im Donbas und das gegen Russland gerichtete Manöver Defender 2021 über eine Überarbeitung unseres Forderungskataloges Frieden und Abrüstung.

Im wesentlichen ging es um die Frage der Ablehnung von  Auslandseinsätze und die Ergänzung lokaler Bündnispartner. Das erste Thema ist im einleitenden Kurzkatalog nun kompromisslos formuliert, während in den Erläuterungen differenzierter darauf eingegangen wird. Weiterhin wurden mit Unterstützung der Friedenskooperative alle Ostermarschorganisatoren in die Liste der Bündnispartner für eine lokale Kontaktaufnahme aufgenommen. Das ursprüngliche Original ist hier zu finden:

https://aufstehen-basis.de/wp-content/uploads/wpforo/default_attachments/1613040166-Frieden_und_Abruestung_komplett.pdf

Im anliegenden Dokument sind alle Veränderungen gelb hinterlegt.

 

Ich bitte um Diskussion!

 

 

Antwort
1 Antwort
Ulrich Leonhardt
(@ulrich-leonhardt)
Beigetreten: Vor 11 Monaten

Active Member
Beiträge: 19

Liebe Friedensfreundinnen, liebe Friedensfreunde,

im Ergebnis der heutigen Aufstehen-Basis Vernetzungskonferenz lade ich Euch ein zu einer VK unserer AG Frieden und Abrüstung am 3.6.21 19.00 Uhr:

Bitte über ag-frieden@aufstehen-basis.de anmelden!

Ich schlage Euch folgende Tagesordnung vor:

1. Abschluss der Überarbeitung unseres Forderungskataloges:

https://aufstehen-basis.de/community/frieden-und-abruestung/forderungskatalog-frieden-und-abruestung-vorbereitung-aufstehen-kongress/paged/2/#post-129

 

Leider gibt es nach der im letzten Zusammentreffen keine Kommentare dazu von Euch oder anderen Forenbesuchern.

 

2. Vorbereitung des Aufstehen Basis Kongresses.

Wir haben uns heute auf folgende Tage verständigt: 7./8.8. und 22.8.

Neben unserem Forderungskatalog sollten wir noch einzelne Themenbeiträge und die Zuständigkeit dafür abstimmen.

 

3. Informationen zu den Vorhaben der Friedensbewegung und unsere Beteiligung und Unterstützung

4.-11.7. Aktionstage Ramstein (Uli Lenz) Radsternfahrt und Camp

5.9. Menschenkette um Büchel (Uli Lenz)

Wie aktivieren wir dafür Aufstehen und werden medial präsent?

4. Aktivitäten im Rahmen der Ortsgruppen

22. 6. 80. JT des Überfalls Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion

Beteiligung an einer Anzeige in der russischen Zeitung Komersant anlässlich des 80. JT des Überfalls – Aufruf von Reiner Braun, Adelheid Bahr, Peter Brandt, Daniela Dahn, Martin Hoffmann, Michael Müller, Matthias Platzeck und Antje Vollmer hier

6.8. Hiroshimatag

1. 9. Weltfriedenstag

Materialbereitstellung und Aufrufe bzw. Kooperation der Ortsgruppen.

Ich verweise hier auf einen einfach erstellten Flyer unserer Ortsgruppe Schwerin zur Nachnutzung und Anpassung.

5. Gemeinsame Diskussion

Wie sensibilisieren wir die nachfolgenden Generationen für den Friedenskampf? Wir brauchen dies unbedingt für eine machtvolle Friedensbewegung!

Antwort
Ulrich Leonhardt
Beiträge: 19
Themenstarter
(@ulrich-leonhardt)
Active Member
Beigetreten: Vor 11 Monaten

Hallo Mitstreiter, hier das im Rahmen der in o.g. VK endabgestimmte Forderungskatalog als Anlage.

Der oben imd der Tagesordnung angegebene Link verwies leider auf einen Falschen Flyer. Hier der korrekte Link zum Flyer unserer Ortsgruppe zu Nachnutzung und Anpassung, der auf den Forderungenbasiert.

Antwort
Ulrich Leonhardt
Beiträge: 19
Themenstarter
(@ulrich-leonhardt)
Active Member
Beigetreten: Vor 11 Monaten

In Vorbereitung des Kongresses wurde ein Begründungspapier zum Forderungskatalog erstellt, dass ich hiermit zur Diskussion stelle (Anlage).

 

In einer VK am 22.7. wollen wir darüber und über mögliche Vorträge entscheiden:

  • Vortrag Forderungskatalog (Ulrich Leonhardt)

  • Abrüstungsverträge und ihre Kündigung (offen)

  • Die „Annexion“ der Krim als Begründung für die „Aggressivität“ Russlands (Ulrich Leonhardt) 1)

  • Analyse Wahlprogramme aus Abrüstungs- und Friedenskamp (offen)

  • Vorstellung Aktivitäten im Kampf gegen Ramstein/Büchel (Ulrich Lenz)

  • Wie gelingt es uns, die junge Generation für den Kampf für Frieden und Abrüstung stärker zu gewinnen? (offen)

  • Ökobilanz Rüstung und Militär (offen)

  • Konversion Kasernen zu Sozialwohnungen (offen)

  • Rüstungsexporte und Waffenfabriken (offen)

  • weitere?

1) Grundlage: https://www.nachdenkseiten.de/?p=37498

 

Interessenten können sich gern über ag-frieden@aufstehen-basis.de dazu anmelden und erhalten dann die Zugangsinformationen.

 

Antwort
1 Antwort
Ulrich Leonhardt
(@ulrich-leonhardt)
Beigetreten: Vor 11 Monaten

Active Member
Beiträge: 19

In Vorbereitung des Kongresse Aufstehen-Basis führten wir in einer kleinen produktiven Runde am 22.7.21 unsere weitere Abstimmung des Forderungskataloges  und die Abstimmung der Vorträge durch:

Den kompletten Forderungskatalog findet Ihr als Anlage. Wir sind selbstverständlich weiterhin für Anregungen und Korrekturen offen, auch für Hinweise auf Tippfehler!

Für den Kongress am 7. Und 8. August planen wir zum Thema Frieden und Abrüstung folgende Vorträge:

 

  1. Forderungskatalog Frieden und Abrüstung (Ulrich Leonhardt)
  2. Analyse der Wahlprogramme aus friedenspolitischer Sicht (Ralph Schöpke)
  3. Vorstellung der Aktivitäten gegen Ramstein/Büchel (Ulrich Lenz in Abstimmung mit örtlichen Aktivisten)
  4. Ökobilanz von Militär, Rüstung und Krieg (noch offen)
    empfohlenes Material:
    Die Linke im Bundestag; „Das Militär: Tödlich auch für Umwelt und Klima“
    Das Militär - Tödlich auch für Tiere und Artenvielfalt

Reservevortrag:
Die „Annexion“ der Krim als Begründung für die Aggressivität Russlands (Ulrich Leonhardt)
Basierend auf eigener Veröffentlichung auf den Nachdenkseiten: https://www.nachdenkseiten.de/?p=37498

Das Thema der verstärkten Gewinnung von jüngeren Mitstreitern ist nicht nur ein Thema der AG „Frieden und Abrüstung“, bzw. des Themenraumes Frieden und Außenpolitik, sondern gilt übergreifend für unsere Bewegung. Es wird im Rahmen der nächsten Vernetzungskonferenz in Vorbereitung des Kongresses am 25.7.der Vorschlag unterbreitet dem Thema generell Raum einzuräumen.

 
Antwort
Seite 2 / 3