Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Was wurde aus den vielen Webseiten und Foren um die aufstehen-Bewegung ?


Dr.Mabuse
Beiträge: 6
Themenstarter
(@dr-mabuse)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Monaten

Alte Aufstehen-Websites

https://www.forum.aufstehen-bayern.org/

Wegen Wartung geschlossen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://aufstehen-blog.de/index.htm

Not found

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://aufstehen-brandenburg.org/index.htm

Die Seite befindet sich zurzeit aus folgenden
Gründen im Wartungsmodus:
Da hier gerade wild Beiträge gelöscht werden, geht
die Seite sicherheitshalber vorläufig offline.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://aufstehen-forum.de/index.htm

Netzwerk-Zeitüberschreitung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.aufstehen-forum.net/

Adresse nicht gefunden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.aufstehen-info.de/

Adresse nicht gefunden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.aufstehen-in-dortmund.de/

Seite wurde nicht gefunden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.aufstehen-mv.org/

Error establishing a database connection

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.aufstehen-wiki.de/

Not found

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://aufstehen.de/web/

Ich kann mich da nicht anmelden, weil bereits ein
Eintrag mit meinem Namen besteht, aber auf der
Seite keine Möglichkeit gegeben ist, sich mit einem
bereits bestehenden Eintrag einzuloggen. Toll !
Habe Hilfe per email angefragt.

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.aufstehenbasis.de/

Man wird zur defaultsite weitergeleitet, die keinen
anzuzeigenden Inhalt hat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.aufstehenbewegung.de/

Man wird zu yunohost/admin/#/login weitergeleitet.
Dort wird ein Verwaltungspasswort angefordert,
das ich nicht habe.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

https://www.aufstehenforum.de/

Man wird zu
https://cdn.123fastcdn.com/l/?type=a
&pre=whatssexy-v2&dlang=de&url=https
%3A%2F%2Fr.goaffmy.com%2Fclick%3Fpid
%3D1080%26offer_id%3D2417%26sub1
%3D21011420_01_362578_f19758aef47f8%26sub2%3D22116%26sub3%3Dr

weitergeleitet mit dem Inhalt:
WhatsSexy - Finde ein Sextreffen in deiner Umgebung

 

Hier eine Übersicht der Websites, in denen ich in den letzten Jahren angemeldet war und teils recht ausführliche Diskussionen geführt habe. Leider alles verlorene Liebesmüh !

Vielleicht wird aus diesem Scheitern auch für den Trägerverein deutlich, wo die Enttäuschung der letzten Jahre bei so vielen entstanden ist und warum z.B. in menem Postleitzahlengebiet Donau-Ries von über 200 per eMail angeschriebenen Interssenten aus dem ursprünglichen Adressenschatz sich kein einziger mehr gemeldet hat. Es wäre von Anfang an gut gewesen, wenn seitens des Fördervereins eine brauchbare Forenstruktur vorgegeben bzw. entwickelt worden wäre. Auf der offiziellen Seite, wie beschrieben, kann ich mich nicht mehr einloggen und werde auf die wegen Wartung geschlossene Bayern-Seite weitergeleitet. Kann man von Mitgliedern des Fördervereins noch erwarten, da Hilfestellung zu leisten ? .

Welche Erfahrung haben die anderen gemacht ?

Vielleicht ein topic auf der Videokonfernz am 17.1.2021?

Mit solidarischen Grüßen

Jochen

3 Antworten
AchimS
Beiträge: 3
(@achims)
New Member
Beigetreten: Vor 7 Monaten

Das ist ja ein Hauptgrund für die Zerfaserung der Bewegung. Der alte Trägerverein hat von Anfang an kein Handwerkszeug zur Kommunikation in Form einer gemeinsamen Struktur und eines gemeinsamen Forums zur Verfügung gestellt. Also hat jede Ortsgruppe ihr eigenes Süppchen gekocht, es sind zahlreiche Facebook-Gruppen und Internetseiten mit "Aufstehen" im Namen wie Unkraut aus dem Boden gewachsen und später mangels Nahrung wieder eingegangen, ohne dass eine von der anderen wusste.

Auch dieses aktuelle Forum der "Aufstehen-Basis" strotzt mit 28 Mitgliedern nicht gerade vor Aktivität. Der neue Vorstand des Trägervereins hat zwar eine Foren-Software angekündigt, aber bisher ist davon noch nichts zu sehen. Und wenn "Aufstehen" und "Aufstehen-Basis" weiterhin mit jeweiligem Führungsanspruch nebeneinander herlaufen und getrennte Strukturen aufbauen, wird auch nichts daraus.

Abgesehen davon halte ich die bisher sichtbar gewordenen Aktivitäten des Trägervereins für gelungen und unterstützenswert.

Viele Grüße

Achim

Antwort
Harald
Beiträge: 16
(@harald)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Monaten

Guten Morgen,

der gestrige Restart-Versuch des Trägervereins, die Zoom-Videokonferenz, ist nach durchaus ermutigendem Beginn leider wieder einmal daran gescheitert, dass unbedingt ein schlecht erprobtes neues Feature der Software genutzt werden sollte, dass dann zum Scheitern der Anmeldung in den Themenräumen führte.

Dennoch, eine Anmeldung bei den dortigen Themenräumen ist immerhin per debatte@aufstehen.de möglich.

Es bleibt abzuwarten, wer dort so aufschlägt. 

Das Echo von 247 Teilnehmern an der Videokonferenz hat zugleich gezeigt, dass der "Schatz" der Mailadressen, den der Trägerverein verwaltet, schon längst keiner mehr ist. Mein Eindruck war außerdem, dass es sich bei den Teilnehmern in der Mehrzahl um Leute im Rentenalter handelt abgesehen von ein, zwei Heißspornen, die wahrscheinlich eher zu den "Querdenkern" passen. Gut fand ich, dass die "Basis" die Gelegenheit genutzt hat, um auf sich aufmerksam zu machen, auch wenn das den ehrgeizigen Plattformern des Trägervereins nicht ganz so gepasst hat. Aber immerhin ist es nicht in offene Feindschaft ausgeartet. Das finde ich gut, denn im Grunde wollen beide "Seiten" endlich zu Aktivitäten kommen, was ohne Zweifel richtig ist.

Daher habe ich mich nun erstmal auch hier angemeldet, zumal es den "Themenraum" Friedenssicherung und Abrüstung hier (natürlich) genauso gibt.

Ich grüße alle aktiven Aufsteherinnen und Aufsteher (ohne die sonstigen auszuklammern)!

Antwort
Peter Flindt
Beiträge: 17
(@peter-flindt)
Active Member
Beigetreten: Vor 8 Monaten

Ich spreche dazu mal eine Sache aus eigener Erfahrung an.
Jemand aus einer Ortsgruppe meldete sich irgendwo an und bezahlte dafür, also Strato, 1&1 oder wo auch immer man diese Webseite erstellt. Dann verlas diese Person die Ortsgruppe irgendwann.
Ja, sowas HÄTTE man regeln können, ich vermute viele Ortsgruppen haben es aber eben nicht.
Wir haben in Düsseldorf auch noch eine Webseite, wo keiner von der Ortsgruppe einen Zugriff drauf hat. Dort findet sich nur altes Archivmaterial.
Ich kenne die Regularien auch nicht genau, ab wann und wie, man eine Webseite übernehmen kann, wenn die alte nicht mehr bezahlt wird.

Zumindest bei den Webseiten von Ortsgruppen, die nicht mehr aufrufbar sind, würde ich nicht unbedingt den Schluss ziehen, dass es die Ortsgruppe nicht mehr gibt.

Antwort