Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Konzept aufstehen-Kongress 2021


redaktion_sb
Beiträge: 1
Admin
Themenstarter
(@redaktion_sb)
Mitglied
Beigetreten: Vor 6 Monaten

Neoliberalismus überwinden – Marktwirtschaft erneuern

- sozial - ökologisch - friedensorientiert - solidarisch -

_____________________________________________________________________________________

aufstehen-Kongress 2021

Mit dem Beschluss der „Vernetzungskonferenz der aufstehen-Basis“ zur Durchführung eines aufstehen-Kongresses im Jahr 2021 haben wir auch ein inhaltliches Ziel für den Kongress formuliert. In Anlehnung an das vom „Aufstehen Trägerverein Sammlungsbewegung e. V.“ vorgestellte Konzept und verbunden mit dem Willen einer Zusammenarbeit mit diesem haben wir uns dem Ziel, einen Forderungskatalog zu erarbeiten, welcher den zur Bundestagswahl kandidierenden Parteien als „Prüfstein“ für ihre Wahlprogramme vorgelegt werden sollte, angeschlossen.

Unterdessen hat der „Aufstehen Trägerverein Sammlungsbewegung e. V.“ ein neues Konzept/Projekt begonnen und keiner weiß, was mit dessen Ergebnissen geschehen soll. Ob ein Ergebnis dieser Forderungssammlung und die Wahl der 21 „wichtigsten“ Forderungen ein reelles und demokratisch erreichtes Ergebnis ist, ist dabei ebenso fraglich. Außerdem hat der Trägerverein ja auch eine Zusammenarbeit mit uns abgelehnt, wobei wir aber für dieses laut Sahra Wagenknecht „außergewöhnliche Experiment“ für den Trägerverein doch aber eben nur dafür und nach seinen Spielregeln wieder gefragt sind.

Also sollten wir unseren eigenen Weg gehen und dieser kann nicht nur sein, Forderungen aufzustellen. Wir sollten auf dem Kongress unsere Positionen auf der Basis des aufstehen-Gründungsaufrufes, welcher ja aus gutem Grund recht breit/weit gefasst ist, erarbeiten. Auf dieser Basis können wir dann unsere Forderungen zur Änderung der Verhältnisse in unserem Land formulieren. Aber da viele andere auch Forderungen stellen, müssen wir Konzepte/Wege zur Erreichung der Ziele unserer Forderungen aufzeigen und deutlich machen, dass nichts alternativlos ist. Dabei müssen wir aber beachten, dass wir Konzepte/Wege aufzeigen, welche das Leben der Menschen nicht erst in der Zukunft, sondern sofort bzw. in einem für jeden erfassbaren Zeitraum verändern/verbessern.

Nur auf diesem Wege werden wir die Menschen erreichen, Mitstreiter und Partner finden und uns anderen fortschrittlichen Kräften in unserer Gesellschaft als zuverlässige Partner präsentieren können.

Auch diese Gedanken/Themen sollten Inhalt der Arbeit unserer Arbeitsgruppen und natürlich unseres aufstehen-Kongresses sein!

Zur inhaltlichen Vorbereitung des Kongresses schlagen wir vor, dass die Arbeitsgruppen der Vernetzungskonferenz und die Themenräume des aufstehen-Trägervereins zusammenarbeiten, gemeinsame Ergebnisse/Inhalte erarbeiten und auf dem Kongress vorstellen.

Da vonseiten der Verantwortlichen des „Aufstehen Trägerverein Sammlungsbewegung e. V.“ für die Themenräume diese Zusammenarbeit abgelehnt wird, sollten sich die Arbeitsgruppen mit den Teilnehmern der Themenräume persönlich auf kurzem Weg verständigen bzw. das Gespräch mit diesen suchen, ohne die Themenraum-Betreuer einzubeziehen.

 

Wir schlagen folgende Kontaktmöglichkeiten und, wenn möglich, die Bildung folgender Themengruppen vor:

  1. Frieden und globale Verantwortung
        AG „Frieden & Abrüstung“       +  
  • Themenraum „Frieden & Außenpolitik“
  • Themenraum „Globale Verantwortung“
                                                                              

     2. Wirtschaft und Soziales

          
         AG „Wirtschaft & Soziales“      +             
  • Themenraum „Wirtschaft & Finanzen“
  • Themenraum „Gesellschaft & Soziales"
  • Themenraum „Gesundheit & Pflege“                                                                

 

  1. Demokratie

           AG „Demokratie & Lobbyismus“         + Themenraum „Gelebte Demokratie“ 

      

  1. Bildung und Kultur
           AG „Bildung & Chancengleichheit“    +
  
  • Themenraum „Bildung & Digitales“    
  • Themenraum „Kultur & Identität“   

                                                                 

  1. Klima und Umwelt
           AG „Klima & Umwelt“                         + Themenraum „Globale Verantwortung“
 
  1. Aktionen und Initiativen

           AG „Aktionsplanung“

 

Zur effektiveren Zusammenarbeit zwischen den Arbeitsgruppen und der AG „Organisation aufstehen-Kongress 2021“ sollten alle Arbeitsgruppen einen Ansprechpartner/Verantwortlichen benennen und dessen Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und Rufnummer) an ag-kongress-orga@aufstehen-basis.de schicken oder telefonisch unter 01 72 / 7 67 92 37 (P. Sauer) übermitteln.

Wir sollten die Kongressvorbereitung aber auch zur weiteren Vernetzung mit anderen/weiteren aufstehen-Gruppen/Aufstehern sowie zur Kontaktaufnahme mit anderen Arbeitsgruppen, Initiativen oder Organisationen von Parteien etc. nutzen.

Hier ergibt sich für die Arbeitsgruppen ein großes Betätigungsfeld. Das ist zwar viel Arbeit, aber es bringt uns vielleicht auch neue Mitstreiter/Partner und wir wollen ja sammeln.

Eine gute Möglichkeit wären beispielsweise Videokonferenzen der Arbeitsgruppen, zu welchen diese potenzielle Mitstreiter/Partner einladen.

 

Hier einige Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme:

           -   aufstehen-berlin-gesundheit-ag@gmx.de

           -   aufstehen-berlin-umwelt-a.g@gmx.de

           -   mail@aufstehen-wohnen-berlin.de

           -   kontakt@aufstehen-fuer-frieden-hannover.de

           -   www.aufstehen-bremen.org

           -   www.aufstehen-dresden-umland.de

           -   www.aufstehen-st.de/p/arbeitsgruppen.html

           -   attac Hamburg, Arbeitsgruppe Frieden (würden gern mit uns zusammenarbeiten)

           -   Partei „dieBasis“ Basisdemokratische Partei Deutschland (Landesverband Thüringen hat mit

               uns Kontakt aufgenommen und Interesse an einer Zusammenarbeit)

 

Wir sollten ohne Vorbehalte an diese Sache herangehen und versuchen Gemeinsamkeiten zu finden, zu benennen und in diesem Rahmen gemeinsam handeln.

Mitstreiter werden wir nicht durch digitale Formate, welche aber natürlich gerade in der jetzigen Corona-Lage gute Möglichkeiten bieten und auch in Zukunft sinnvolle Werkzeuge sein können, finden. Nur durch persönliche Kontakte, durch Reden miteinander und durch gemeinsames Handeln vor Ort bei den Menschen werden wir glaubhaft, stärker und letztendlich zuverlässige Partner.

_____________________________________________________________________________________

Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage und damit verbunden zu erwartender weiterer Einschränkungen des privaten und öffentlichen Lebens für einen momentan nicht definierbaren Zeitraum ist es derzeit unmöglich, einen Präsens-Kongress zu planen und durchzuführen.

Wir schlagen deshalb vor, den aufstehen-Kongress 2021 digital durchzuführen.

Da auch nicht vorherzusehen ist, wie sich die Corona-Lage nach den zunehmenden Lockerungen und Öffnungen sowie in bzw. nach der Ferien- und Urlaubszeit entwickelt, halten wir an diesem Vorschlag fest.

Da Videokonferenzen für viele Personen anstrengender bzw. teilweise auch komplizierter zu handhaben sind als Präsenzveranstaltungen, schlagen wir vor, den aufstehen-Kongress 2021 in mehreren Teilen durchzuführen. Das gibt allen Aufstehern sowie allen Interessierten die Möglichkeit, sich interessenspezifisch an den Kongress-Teilen zu beteiligen.

Es wird für jede Videokonferenz/jede Themengruppe ein Anmeldeformular auf www.aufstehen-basis.de geben.

Die Angemeldeten erhalten dann rechtzeitig den Zugangs-Link zur jeweiligen Themengruppe/zur jeweiligen Videokonferenz.

Für alle Interessierten, welche nicht an der jeweiligen Videokonferenz teilnehmen können/müssen/wollen, wird es auf YouTube einen Live-Stream geben.

Beim Kongress bzw. zu den einzelnen Kongress-Teilen treffen sich die Mitglieder/Vertreter der Arbeitsgruppen/Themenräume mit fach-/themen-spezifischen Gästen, Vertretern der aufstehen-Gruppen, Gästen und dem Orga-Team in einer Videokonferenz. Alle anderen Interessierten können den Kongress per Live-Stream verfolgen und Fragen, Ideen, Meinungen etc. im Chat an die jeweilige Konferenz schreiben.

 

Wie könnten die Kongress-Teile/Videokonferenzen ablaufen?

           -   Impuls-/Einführungsvortrag

           -   Vorstellung der Ergebnisse der Arbeit in den Themengruppen

           -   Diskussion

           -   Zusammenfassung bzw. Ergänzung oder Korrektur der vorgestellten Ergebnisse

 

Für die Videokonferenzen und den Live-Stream stellt das Orga-Team die technischen Voraussetzungen bereit.

Für den Inhalt und die Durchführung sind die Themengruppen verantwortlich, das heißt auch für Moderator und Protokoll-/Schriftführung.

Nach den thematischen Kongress-Teilen überarbeiten die Themengruppen ihre Ergebnisse unter Einbeziehung der Ergänzungen/Ideen/Vorschläge aus dem Chat der Videokonferenz und des Live-Streams.

Das Endergebnis schicken sie an das Orga-/Redaktions-Team bis:

 

Variante I

Themengruppe 1, 2 und 3:   bis Dienstag nach dem 1. Konferenzwochenende (20:00 Uhr)

Themengruppe 4. 5 und 6:   bis Mittwoch nach dem 1. Konferenzwochenende (20:00 Uhr)

Das Redaktions-Team stellt aus den eingereichten Dokumenten ein abstimmungs-/beschlussfähiges Abschluss-/Gesamtdokument zusammen und verschickt dieses Dokument bis Freitag nach dem 1. Konferenzwochenende (22:00 Uhr) an alle Konferenzteilnehmer.

 

ODER

 

Variante II

Themengruppe 1, 2 und 3:   bis Mittwoch nach dem 1. Konferenzwochenende (20:00 Uhr)

Themengruppe 4. 5 und 6:   bis Donnerstag nach dem 1. Konferenzwochenende (20:00 Uhr)

Das Redaktions-Team stellt aus den eingereichten Dokumenten ein abstimmungs-/beschlussfähiges Abschluss-/Gesamtdokument zusammen und verschickt dieses Dokument bis Montag nach dem 1. Konferenzwochenende (22:00 Uhr) an alle Konferenzteilnehmer.

 

Das Redaktions-Team setzt sich zusammen aus dem Orga-Team und je einem Vertreter aus jeder Arbeitsgruppe.

Das Abschluss-/Gesamtdokument wird in der Abschluss-Tagung des aufstehen-Kongresses vorgestellt und abgestimmt.

Nach dem Kongress wird durch die Redaktions-Kommission die Verbreitung und Veröffentlichung des Abschlussdokumentes organisiert und sichergestellt.

_____________________________________________________________________________________

Zeitlicher Ablauf des aufstehen-Kongress 2021:

 

Samstag: 09:00 bis 12:00 Uhr         

  • Eröffnung
  • Themengruppe 1 „Frieden und globale Verantwortung“

 

Samstag: 13:00 bis 15:30 Uhr          Themengruppe 2 „Wirtschaft und Soziales“

Samstag: 16:30 bis 19:00 Uhr          Themengruppe 3 „Demokratie“

Sonntag: 10:00 bis 12:30 Uhr          Themengruppe 4 „Bildung und Kultur“

Sonntag: 13:30 bis 16:00 Uhr          Themengruppe 5 „Klima und Umwelt“

Sonntag: 16:30 bis 19:00 Uhr          Themengruppe 6 „Aktionen und Initiativen“

 

UND

Variante I                                                                                       Variante II

 

1 Woche später                                                                               2 Wochen später

 

Sonntag: 14:00 bis 18:00 Uhr          Abschluss-Tagung

                                                         -   Vorstellung und Abstimmung Abschluss-/Gesamtdokument

                                                         -   Vereinbarungen

                                                         -   Weitere Vorgehensweise

Terminlicher Ablauf des aufstehen-Kongress 2021:

 

Variante I                                                                                       Variante II

 

Samstag, 07. August 2021                                                              Samstag, 07. August 2021

Sonntag, 08. August 2021                                                               Sonntag, 08. August 2021

und                                                                                                und

Sonntag, 15. August 2021                                                               Sonntag, 22. August 2021

 

+ Zu den Veranstaltungen stehen Snacks sowie heiße und kalte Getränke bereit. +

+ Bei Bedarf gibt es auch Kopfschmerztabletten und Nervenberuhigungs-/stärkungsmittel. +

 

Stand 21. Mai 2021

 

AG „Organisation aufstehen-Kongress 2021“[1]

 

[1] Um das Lesen des Konzepts einfacher zu gestalten, wurde im gesamten Text die männliche Form der Anrede verwendet. Die weibliche Form ist dabei grundsätzlich inbegriffen.